Ich biete auch eine unkomplizierte Rechtsberatung (online oder auch per Telefon) an. Damit sind Sie zeitlich flexibel und verlieren nicht unnötig Zeit für einen Beuch in der Kanzlei. Grundsätzlich können viele Sachverhalte ohne Probleme online abgewickelt werden.

Je komplizierter der Fall ist, desto eher bietet sich jedoch auch eine persönliche Zusammenkunft an. Die Regel ist aber, dass einfache Fragen ums Recht für digital oder telefonisch abgewickelt werden können.
Ideal sind daher Fragen, welche von alltäglichen Problemen handeln und man sich einfach unsicher ist, wie man weiter verfahren soll.

Über den genannten Weg können Sie ganz einfach Ihre Frage rund um die Themenbereiche Arbeitsrecht (Tätigkeitsschwerpunkt), dem allgemeinen Zivilrecht, Datenschutzrecht, Mietrecht, Nachbarschaftsrecht, Strafrecht und angrenzenden Themengebieten stellen.

BEISPIELE EINER FRAGE:

– Ist die Kündigung meines Arbeitsvertrages wirksam?
– Ab wann kann ich meinen Arbeitsvertrag kündigen?
– Welche Möglichkeiten habe ich, das Arbeitszeugnis korrigieren zu lassen?

– Habe ich einen Anspruch auf Schadensersatz?
– Meine Daten wurden missbraucht. Habe ich einen datenschutzrechtlichen Anspruch?
– Wie kann ich eine Datenschutzauskunft geltend machen?

– Kann ich vom Verkäufer den bestellten Artikel verlangen?
– Muss ich den gekauften Artikel bezahlen?
– Kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten?
– Was mache ich, wenn der Artikel nicht mehr funktioniert und der Verkäufer weigert sich, den Artikel zurückzunehmen oder zu reparieren?

– Wann kann ich die Wohnung kündigen?
– Was muss ich tun, damit ich ein Haustier halten kann?
– Kann der Vermieter mir einfach kündigen?

– Ich soll bei der Polizei aussagen, was muss ich tun?
– Sachverhalt X ist vorgefallen, ist dies ein Diebstahl?

Manchmal sind “kleine” Anfragen und Antworten schon ausreichend, um ein erstes Gefühl dafür zu bekommen, wie Ihr Fall verlaufen könnte. Mit dieser Einschätzung können Sie dann entscheiden, ob es sich lohnt, die Sache gerichtliche oder außergerichtlich weiterzuverfolgen.

INFORMATION:

Die digitale oder telefonische Beratung ist eine Erstberatung zu einem rechtlichen Problem. Aufgrund von vereinfachten Sachverhalten und Fragestellungen und der digitalen Abwicklung ist eine Bearbeitung schneller und effizienter möglich. Wenn Sie rechtsschutzversichert sind, dann kann es sogar sein, dass die Versicherung die Beratungskosten ohne Selbstbehalt zahlt.


Ablauf:

    1. Sie übermitteln mir Ihre vollständige Daten im Kontaktformular
    2. Sie melden sich kurz telefonisch unter 06696/ 911175
    3. Alternativ eine E-Mail mit Anhang an: info@ra-vestweber.de senden (achten Sie dabei auf die datenschutzrechtliche Absicherung)
  1. Ideal wäre es, wenn Sie kurz etwas zum Sachverhalt und die Frage schreiben
  2. Überprüfung, ob die Frage zur Beantwortung im Rahmen der Online-Beratung geeignet ist (meist ist dies der Fall).
  3. Wenn die Frage geeignet ist, dann Zusendung einer Vergütungsvereinbarung und Mandantenbogen zur Unterschrift (mit Nennung des Preises)
  4. Nach Rücksendung der Vergütungsvereinbarung, des Mandantenbogens werde ich Sie kontaktieren und weitere Einzelheiten zum Fall besprechen. Wahlweise beantworte ich Ihrer Frage direkt am Telefon oder per EMail. Sie erhalten eine persönliche Einschätzung zu dem gestellten Sachverhalt.
  5. Bei Verständnisproblemen können Sie gerne Rückfragen stellen.
  6. Nur der Vollständigkeit halber: Natürlich erhalten Sie eine ordentlichen Rechnung.


Kommen Sie gerne direkt mit Ihrer Frage auf mich zu. Gerne möchte ich Sie darauf hinweisen, dass bei einer bestehenden Rechtsschutzversicherung unter Umständen die Beantwortung kostenlos ist.

Wenn Sie nach der Beantwortung der Frage weitere Hilfe benötigen, zum Beispiel bei der außergerichtlichen Korrespondenz, dann helfe ich Ihnen auch hierbei.